Rheine Neubau Aussenansicht

Startseite

Wir freuen uns auf ein neues Kombibad!

Zweieinhalb Jahre nach dem Grundsatzbeschluss des Rates der Stadt Rheine zum Bau eines neuen Hallenbades direkt am bestehenden Freibad ist es soweit:

Im November 2019 beginnt die Bautätigkeit auf dem Gelände an der Kopernikusstraße.

Das vom Architekturbüro Geising + Böker konzipierte Schwimmbad wird über ein 25-Meter-Schwimmbecken mit 6 Schwimmbahnen mit einer 3-Meter-Sprunganlage an der Kopfseite, einem Nichtschwimmerbecken, einer Wasserspiellandschaft für Kleinkinder, 2 Riesenrutschen, einem ganzjährig nutzbaren Sole-Außenbecken und über ein Kursbecken mit separatem Eingang verfügen. Das neue Hallenbad bietet damit ein erheblich größeres Wasserflächenangebot als das Hallenbad an der Hemelter Straße, das im Gegenzug aufgegeben werden soll.

Die Wasseraufbereitung im neuen Bad erfolgt mit einem Sole-Elektrolyse-Verfahren. Insgesamt sind an Baukosten ca. 20,6 Mio € veranschlagt. Die Bauzeit wird voraussichtlich etwa zwei Jahre betragen.

Einziger Wermutstropfen: 2020 kann keine Freibadsaison durchgeführt werden.

Unsere Highlights 

  • Solebecken
  • Riesenrutschen
  • Kleinkinderbereich
  • Sportbecken
  • Kursbecken
Rheine Hallenbad
Rheine Bad Eingangsbereich

Die Baustelle im Zeitraffer

Baustellentagebuch

Lesen Sie hier, was es Neues auf unserer Baustelle gibt und welche Fortschritte das neue Bad macht.

12. 

Mai
2020 
Erdarbeiten

Start der Rohbauarbeiten

Nachdem es bei der Vergabe der Rohbauarbeiten zu Verzögerungen gekommen war, konnte im April der Vertrag mit der Fa. Lühn Bau abgeschlossen werden. In diesen Tagen ist die Firma bereits dabei, die Baustelleneinrichtung voranzutreiben.

...

17. 

Januar
2020 
Erdarbeiten

Untersuchungen auf Kampfmittel

So langsam neigen sich die Erdarbeiten dem Ende zu. Die Arbeiten gestalteten sich langwieriger, als ursprünglich geplant, denn auch diese Baustelle gehört zu den Verdachtsflächen, die auf evtl. Bomben im Erdreich untersucht werden müssen.

...

15. 

November 
2019 
Erdarbeiten

Beginn der Erdbauarbeiten

Bereits ein Werktag vor dem Bauzeitenplan konnte am Freitag mit den Erdarbeiten begonnen werden. Obwohl nicht die gesamte Fläche des neuen Hallenbades unterkellert ist, müssen über 9.000 m³ Erdreich bewegt werden.

28. 

Oktober 
2019 
Abriss

Teil-Abriss des Freibad-Gebäudes hat begonnen

Der Teil-Abriss des alten Freibad-Gebäudes hat am 28.10.2019 begonnen.

22. 

Oktober 
2019 
Baustelle

Baufeld für das neue Kombibad wird hergerichtet

Ab dem 22. Oktober haben die Vorbereitungsarbeiten für den Neubau eines Hallenbades auf dem Gelände des Freibades begonnen.

...

Aktuelle Pressestimmen und Veröffentlichungen

Hier finden Sie aktuelle Presseartikel und Veröffentlichungen zum Bäderneubau aus den Zeitungen "Die Münsterländische Volkszeitung" (MV) und "WIR IN".

<

06.05.2020

Freibad-Eröffnung am 1. Mai wäre 2020 sowieso ausgefallen

Ein Jahr ohne obligatorischen Schnaps zum "Anschwimmen"

05.05.2020

Kombibad-Bau: Es geht weiter

Bauverzögerung nach einem Fehler in der ersten Ausschreibung: Ferigstellung nun erst Ende Dezember

17.01.2020

Baustelle macht wenig Fortschritte - MV

Sondierungsarbeiten des Kampfmittelräumdienstes führen zu Verzögerungen

12.11.2019

Nur ein Jahr Sommer Freibad-Pause - MV

Ab Mitte Januar beginnen die Arbeiten am Rohbau des neuen Kombibads

23.10.2019

Kombibad: Baufeld wird hergerichtet - MV

Die Vorbereitungsarbeiten für den Neubau eines Hallenbades auf dem Gelände des Freibades haben am Dienstag begonnen.

23.10.2019

Vorbereitungen für das neue Kombibad - WIR IN

Gestern (22. Oktober) haben die Vorbereitungsarbeiten für den Neubau eines Hallenbades auf dem Gelände des Freibades begonnen.

>